Im Arabischen Frühling im August 2013 hielten Brigitte Dursch (katholisch) und ich, Marianne Fuchs (evangelisch) es für wichtig, „Ökumenische Friedensgebete“ anzubieten.

Wir treffen uns alle paar Wochen freitags um 18.00 Uhr im Evang. Gemeindehaus. Auf eine kurze theologische Einführung folgt eine Information über ein friedensrelevantes Thema. Danach werden Kerzen entzündet für die Menschen, die wir in ihrer Friedensarbeit unterstützen wollen.

Leider sind uns seither die Themen nicht ausgegangen, z.B. Verfolgte Christen, Waffenhandel, Atomare Nachrüstung. Wir luden Referent/innen ein, z.B. zu Tafelläden, Weiblicher Beschneidung, Prostitution. Flüchtlinge aus Hattenhofen berichteten über die Situation in ihrem Heimatland. Und dazwischen schilderten wir auch positive Ansätze wie „religions for peace“, über mutige Journalisten oder Navid Kermani.

Eingeladen sind alle, denen der Frieden wichtig ist.

Nächstes Friedensgebet: Freitag 2. Oktober 2020 um 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus
Thema: Rassismus und Kolonialismus mit Abdel- Kader Issifou