Einweihung unserer Ägidiuskirche

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Einweihung Ägidiuskirche

In der Galerie finden Sie weitere Bilder von der Einweihung hier klicken

Am letzten Septemberwochenende war es endlich soweit: Unsere Ägidiuskirche konnte nach über einem Jahr Renovierungsarbeiten eingeweiht werden. „Wie ist sie wohl geworden?“ so fragten sich die Besucher. Viel heller und freundlicher, ohne zu viel zu verraten. Machen Sie sich selbst einen Eindruck von der renovierten Kirche!

Am Samstagabend fand der Festakt mit Grußworten statt, musikalisch gestaltet von Musikern aus Kirchheim und Umgebung, sowie Fabian Bischoff. Kirchengemeinderätin Andrea Stritzel begrüßte die Gäste und umriss die Planung der Kirche von dem Beginn der Überlegungen, bis hin zur Fertigstellung. Auch Bürgermeister Jochen Reutter und Dekan Hartmut Zweigle waren dabei und beglückwünschten die Kirchengemeinde zu einer gelungenen Renovierung. Zur Erleichterung des Dekans war diese im finanziellen Rahmen der Planung geblieben – abgesehen von der nicht geplanten Dachstuhlsanierung, die 2019 notwendigerweise im ersten Bauabschnitt durchgeführt werden musste. Der beauftragte Architekt Daniel Keller, der mitsamt seiner Familie anwesend war, nahm die etwa 60 anwesenden Gäste in die Historie der Ägidiuskirche, die Planung der Renovierung und schließlich deren Durchführung in einem sehr interessanten Vortrag mit hinein. Etliche Handwerkerbetriebe waren ebenfalls anwesend und stellten sich den Fragen der Gäste. Mit einem gemütlichen Stehempfang im Gemeindehaus wurde der Abend beendet.

Am Sonntag ging es dann weiter mit dem Einweihungsgottesdienst, der, wie die Einweihungsfeier live gestreamt wurde und auch jetzt noch auf unserem YouTube- Kanal bzw. der Homepage zu sehen ist. Festlich geschmückt – durch Elli Ortwein und Esther Vix – erstrahlte die Kirche. Musikalisch war der Gottesdienst vom Chor Joy and Praise mit Sebastian Mory umrahmt und erfreute die Gemeinde mit bewegten und ermunternden Liedern. Die bessere Akustik und Klangfarbe war dabei deutlich zu spüren. In der Predigt ging Pfarrer Vix auf das neue Jerusalem ein und bezeichnete die Kirche als einen Vorgeschmack darauf und zugleich als Symbol für die Gemeinschaft der Glaubenden.

Nach dem Gottesdienst schloss sich unser Gemeindefest an. Mittagessen sowie Kaffee & Kuchen konnten dank des Infektionsschutzkonzepts genossen werden. Winfried und Carola Weeger führten die Regie in der Küche und verköstigten die Besucher mit Maultaschen, Seidenwürstchen & Kartoffelsalat. Trotz des vorübergehenden Regengusses herrschte eine gelöste und fröhliche Stimmung. Für interessierte Gemeindeglieder gab es zudem die Möglichkeit eine Führung mit Andrea Stritzel zu machen oder den Orgelklängen zu lauschen und auch die Kinder hatten ihren Spaß bei Spielstationen, betreut durch die Jungscharmitarbeitenden.

Ein besonderer Dank an Architekt Daniel Keller, dem Kirchengemeinderat und allen beteiligten Firmen. Aber natürlich auch allen Helfern, die bei der Durchführung der Einweihung mitgeholfen haben, ob Auf- und Abbau oder Kuchenspenden. Vielen Dank auch allen Spenderinnen und Spendern für die finanzielle Unterstützung der Innenenovierung!
Gerne dürfen Sie die Renovierung auch jetzt noch mit Ihrer Spende unterstützen. Mehr dazu auf unserer Spendenseite.

Pfr. Andreas Vix

Schreibe einen Kommentar